Der Faschismus lebt

July 6, 2021 by hotminnie

Faschismus gab und gibt es – was viele Extremisten nicht wissen – in Italien. Josef Stalin setzte ihn zwar mit dem Nationalsozialismus gleich. Doch das war eine politische Entscheidung, nicht eine ideologische.
Der Faschismus lebt, blüht und gedeiht in Italien weiter. Man sieht es an den Erfolgen faschistischer Parteien, wie den Fratelli d’Italia. Man hört es an der italienischen Hymne. Man bemerkt es am deutlichsten an der Beibehaltung faschistischer Ortsnamen in Südtirol.
Dort fällt auch die Erscheinung am meisten auf, die von Extremisten so gern verschwiegen wird. Während sich in Europa Linksextremisten den Anschein geben, „anti-faschistisch“ zu sein, stimmen und handeln (auch) in Südtirol regelmäßig Faschisten zusammen mit den kommunistischen Grünen. Ihnen gemeinsam ist die Betonung der Vorherrschaft des Italienischen – daher auch die Gegnerschaft zur Autonomie Südtirols.
Was also treibt Linksextremisten in Europa, alle Andersgläubigen als „Faschisten“ zu verdammen, wenn sie doch in Italien Hand in Hand miteinander gehen? Nur Dumme – und Politiker – fallen darauf herein.

Archives

Categories

%d bloggers like this: