Sind Masken gefährlich ?

March 26, 2021 by hotminnie

Seit Einführung der Maskenplicht zu Beginn der „Pandemie“ vor nun über einem Jahr werden laufend Stimmen auf, die nicht nur die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme anzweifeln, sondern auch auf die Gefahren dieser Zwangsverordnung verweisen.
Es sind nicht nur die bösen „Corona-Leugner“, Verschwörungstheoretiker, „Covidioten“, „rechtsextreme Chaoten“, „Alt- oder Neonazis“ oder laut dem österreichischen Innenminister bereits „Hooligans und Holocaustleugner“ (!), die hier Alarm schlagen. Nein, selbst die Hersteller der Masken bekunden im Beipacktext, dass diese Mund- und Nasenabdeckungen uns nicht vor Viren schützen.* Und auch angesehene Wissenschaftler wie etwa Professor Dr. med. Arne Burkhardt sind es, die die Sinnhaftigkeit dieser ursprünglich für den Arbeitsschutz entwickelten Abdeckungen im Zusammenhang mit der „Pandemie“-Bekämpfung in Frage stellen. Und mehr noch: Das längere Tragen von Masken erweist sich auch als konterproduktiv.

Die Maske: „Devil in Disguise“ – heimlicher Pandemie-Treiber?

Seit fast einem Jahr begleitet uns die Maske, zunächst als Alltagsmaske im selbstgenähten Stil. Inzwischen sind OP- und FFP2-Masken zur Pflicht geworden. Der Pathologe Professor Dr. Arne Burkhardt sieht ein grundlegendes Problem in der Politik: „Gesundheitsschäden und Langzeitfolgen durch Maskentragen werden bisher offiziell – auch von Ärzteverbänden – verleugnet oder verniedlicht.“ In seiner über 50-seitigen Expertise offenbart er die Folgen der Maskenpflicht für die Gesundheit.

* Aus der „Gebrauchsanweisung/Atemschutzgerät“ eines Herstellers von Schutzmasken, die in heimischen Märkten angeboten werden: „Dieses Produkt vermindert das Risiko einer Ansteckung mit der Krankheit oder Infektion nicht“.

Archives

Categories

%d bloggers like this: