Gedenken unerwünscht

April 26, 2020 by hotminnie

Am Breitscheidplatz, in Berlin, hatte ein islamischer Terrorist 2016 zahlreiche Menschen ermordet. Anis Amri hatte davor unter vielen unterschiedlichen Identitäten als „Schutzsuchender“ in Deutschland gelebt, hatte daraus ein hervorragendes Einkommen erzielt. Deutschland prüft nie, wer kommt, sondern zahlt bereitwillig.
Weil Amri danach auf der Flucht erschossen worden war, wurde nicht mehr weiter untersucht. Weder die damaligen – gravierenden – Erhebungsmängel, noch Amris enge Kontakte zu terroristischen Organisationen in Deutschland, wurden weiter beachtet.
Jahrelang hatten Angehörige der Opfer und andere dort Kerzen, Bilder und Blumen niedergelegt, um die Erinnerung an die Opfer zu bewahren. Auch um zu erinnern, dass die Behörden eine schwere Mitschuld an dem Anschlag trugen.

breitscheid

Jetzt ist Vergessen angeordnet. Linke Aktivisten meinten, man solle nicht verallgemeinern, solle nicht Täter herausstellen, nur weil sie Moslems seien. Sämtliche Gedenk-Gegenstände wurde radikal weggeräumt.
Martin Germer, Gemeindepfarrer der Kaiser Wilhelm-Gedächtniskirche, muss politisch korrekt vermuten: In den Tagen vor dem Wochenende, an dem alles verschwand, sei es sehr windig gewesen. Vielleicht seien Gegenstände weggeweht worden und dann habe jemand im Glauben, dass es Müll sein könnte, auch den Rest weggeschafft, bemüht sich Germer. So richtig glaubt er daran aber selbst nicht.
Der zuständige Stadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf, Oliver Schruoffeneger – ein Grüner natürlich – bedauert. Schon im Dezember 2019, nach dem dritten Jahrestag des Anschlages, seien dort Zeichen der Trauer abhanden gekommen. Eine Idee, wie derlei verhindert werden könnte, hat Schruoffeneger nicht. Sonst könnte vielleicht auch noch die eigene Partei in Verdacht geraten.
Eine Stadt, die sich eine arabische Terror-Sympathisantin als Beraterin hält, kann eben wenig Verständnis für Opfer aufbringen. Schließlich sei Amri von der Polizei ermordet worden, fauchen die Genossen. Gegen solche Einstellungen helfen auch die Empörungen von Bürgern nicht.

Archives

Categories

%d bloggers like this: