Die Chance

March 11, 2020 by hotminnie

GASTKOMMENTAR

Europa will weiter mit der Türkei verhandeln. Der türkische Herrscher Recep Tayyip Erdoğan will noch mehr Geld von der Europäischen Union, um seine Kriege weiter finanzieren zu können.
Europa hätte jetzt eine einmalige Chance, um beide Seiten zu befriedigen.
Gebt Erdoğan zehn Milliarden Euro, als letzte Abschlagszahlung.
Die Türkei soll im Gegenzug dafür das letzte von ihr besetzte Gebiet in Europa abtreten.
Das Gebiet zwischen Edirne (Adrianopel) und dem Marmara-Meer ist europäischer Boden. Wenn die USA Alaska für 7,2 Millionen Dollar kaufen konnten, wäre der Preis von 10 Milliarden sicher mehr als angemessen.
Erdoğan plant ohnedies, einen neuen Kanal westlich des europäischen Teils von Istanbul zu bauen, um den Bosporus zu entlasten. Das Gebiet zwischen diesem Kanal und dem Bosporus könnte dann ohne weiteres als türkische Enklave in Europa vereinbart werden.
Für Griechenland und Bulgarien wäre es sicherlich machbar, sich über die Aufteilung des dann wieder europäischen Abschnittes zu einigen.
Diese Chance, den letzten asiatisch besetzten Teil Europas zurückzukaufen, sollte nicht unbenützt gelassen werden. Das Marmara-Meer wäre eine bessere Grenze, als schwer verteidigbare Zäune an Grenzflüssen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: