Fake News: Wieder Idlib

Leave a comment

February 20, 2020 by hotminnie

UNO und Europäische Union beklagen stereotyp die angeblich verzweifelte Menschenrechtslage in der syrischen Region um Idlib. Die Region wird von islamischen Terrorgruppen und der türkischen Armee besetzt gehalten. Erst diese Woche zog der türkische Diktator Erdoğan eine volle Panzerdivision mit rund 600 gepanzerten Fahrzeugen in das Gebiet nach.

turkarmy

Syrische Truppen, mit russischer Unterstützung, haben Aleppo von Terroristen zurückerobert und greifen nun verstärkt den Raum Idlib an. Syrien will das eigene Staatsgebiet wieder unter eigener Kontrolle haben, weder Terroristen noch Türken sind dort erwünscht.
Angeblich würden sich hunderttausende Zivilisten aus der Region Idlib auf der Flucht befinden. So berichten es europäische Medien, die ihre Inhalte entweder aus der Türkei oder von der Muslimbruderschaft (Weißhelme und SOHR) beziehen. Der Muslimbruder Osama Ali Suleiman, in Coventry sitzend, verkauft seine frei erfundenen Opfergeschichten täglich an Medien.
Dirk Hegmanns, von der Welthungerhilfe für Syrien, erklärte: „Die Zahl der Flüchtlinge ist in den letzten Wochen durch die anhaltenden Kämpfe und Bombardements noch einmal gestiegen. Mittlerweile sind rund 900.000 Menschen in der Provinz Idlib auf der Flucht. Die bestehenden Lager sind vollkommen überfüllt und die Familien versuchen mit den Nötigsten sich eine Behelfsunterkunft zu bauen. Es fehlen sanitäre Anlagen wie Toiletten und Waschmöglichkeiten sowie medizinische Versorgung. Außerdem frieren die Menschen, weil sie kein Brennmaterial oder Heizöfen haben. Auch Nahrungsmittel werden knapp.“
Diese Meldungen sind, wie viele aus Syrien, großteils frei erfunden.

Fake News 1: In Idlib würden sich Zivilisten aufhalten.
Die Region Idlib war von Islamischen Terrorgruppen erobert worden, mit intensiver türkischer Unterstützung. Zwischen Idlib und Afrin hatten davor große christliche Bevölkerungsteile gelebt. Diese waren entweder umgebracht oder vertrieben worden. Weder die UNO noch die Europäische Union hatte dazu auch nur mit der Wimper gezuckt.
Fake News 2: Die Bewohner der Region Idlib seien gefährdet.
Die heute in der Region Idlib wohnende Bevölkerung setzt sich nahezu ausschließlich aus Terroristen der Hayat Tahrir al-Sham, des Islamischen Staates und türkischen Terrorgruppen zusammen. Dazu kommen deren Familien und Angehörige – es ist aber nicht nur völkerrechtlich fraglich, ob Angehörige von Terroristen als Zivilisten angesehen werden können.
Fake News 3: Menschliches Leiden.
Die Terroristen in der Region Idlib haben große Waffenbestände zur Verfügung, sie werden mit allem nötigen Nachschub, einschließlich Munition, Lebensmitteln, Kleidung, etc., von der Türkei beliefert. Wenn daher wirklich Menschen an mangelnder Versorgung leiden sollten, wäre zu klären, ob und weshalb die Terroristen nicht für ihre Familien sorgen; ganz abgesehen von der Frage, ob diese Berichte, wie oben von Hegmanns, überhaupt der Wahrheit entsprechen.

Den Terroristen, mitsamt Angehörigen, stünde es frei, ihre Waffen niederzulegen und in die benachbarte Türkei abzuziehen. Menschliches Verhalten ist aber von Terroristen nicht zu erwarten, deshalb morden sie weiter.
Islamische Vereine in Europa sammelten über die Jahre hunderte Millionen Euro für Terrorgruppen in Syrien. Nun wird neuerlich für Spenden aufgerufen. So auch durch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, das ein eigenes Spendensiegel vergibt. Das allerdings teilweise auch an Vereine, deren Ziele (und politische Orientierung) mehr als fragwürdig sind. Wo sind dann die islamischen Spenden hingelangt?
Den Fake News, die täglich über Syrien verbreitet werden, kann man am besten durch Fragen begegnen wie:
Sind nicht-islamische Menschen weniger schützenswert? Oder: Warum ziehen Terroristen und Türken nicht aus Syrien ab?
Auch wenn viele Medien keine Echtkommentare mehr zulassen, sollte man Fake News trotzdem nicht schweigend hinnehmen.

Reply welcome

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Archives

Categories

%d bloggers like this: