Die Farbe der Klimasektierer

January 17, 2020 by hotminnie

Der Feldzug der Klimakämpfer beginnt sich auszuzahlen. Den jüngsten Sieg auf dem Schlachtfeld hat ihnen Siemens-Chef Joe Kaeser geschenkt. Allen Ernstes bot er Luisa Neubauer, der Galionsfigur der „Fridays for Future“-Bewegung in Deutschland, einen Aufsichtsratsposten bei der Konzerntochter Siemens Energy an. Die 23-jährige Studentin lehnte kühl ab und ließ Kaeser damit auf dessen eigener Schleimspur ausrutschen. Trotzdem hat der Top-Manager unterwürfigst gelobt, künftig noch viel klimasensibler zu agieren.
Zu Neubauers Glück hat der flotte Konzernchef gar nicht begriffen, worum es den „Fridays“-Leithammeln in Wirklichkeit geht. Klima? Ach was! Auf einem Flugblatt der Bewegung lesen wir: „Um die Klimakrise zu überwinden, müssen wir schlichtweg den Kapitalismus überwinden.“
Es geht also – mal wieder – um die rote Revolution. Das erklärt auch, warum die „Fridays“ in den alten Bundesländern so viel mehr Zulauf genießen als in den neuen. „Drüben“, wie man die DDR in der Bundesrepublik nannte, können Eltern und Großeltern davon berichten, wie prächtig es um den Umweltschutz im Sozialismus bestellt war. Das könnte beim ökobewegten Sprössling die Sehnsucht nach der Wiederkehr der roten Planwirtschaft messbar eingrenzen.
Das macht aber nichts, solange der Großangriff auf Marktwirtschaft und Industrie im weitaus größeren Westteil der Republik so sahnemäßig läuft. Und wenn sich dann noch Zeitgeistritter wie Joe Kaeser vor den Karren spannen lassen, der die Geschäftsgrundlagen ihres Unternehmens zum Schafott fahren soll, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.
Zumindest fürs Erste. Denn wenn die freie Wirtschaft zerstört und der Sozialismus wieder in den Sattel gesetzt ist, beginnt bald das große Jammern. Wie schon Maggie Thatcher erkannte, besteht die Tragödie der Sozialisten ja darin, dass ihnen irgendwann das Geld der anderen Leute ausgeht. Aber das braucht Leute wie Luisa Neubauer nicht zu schrecken. Die sitzen dann längst hoch oben auf einem Bonzenposten, wo ihnen die Misere des Volkes nichts anhaben kann.

Archives

Categories

%d bloggers like this: