Extremismus paart sich

December 29, 2019 by hotminnie

Die, ebenfalls schon lange tief nach links abgerutschte britische BBC will eine Sendung durch die psychisch kranke Schwedin Greta T. gestalten lassen. Gehäuften Protesten zum Trotz, die der BBC die Unsinnigkeit eines solchen Vorhabens vorhielten.
Die steuergefütterte BBC ließ diesem Vorhaben auch noch eine zielgerichtete Umsetzung folgen. Weil man dem kranken Kind nicht zumuten könne, im Winter auf einem Segelboot die Nordsee zu überqueren, bewegte sich der Berg zu Mohammed.
Im Sinne des Wortes. Denn die BBC schickte Mishal Husain nach Schweden, eine aus Pakistan stammende, islamische Mitarbeiterin. Gretas Klimasekte, der Islam und die BBC haben immerhin gemeinsam, dass ihre Parolen keiner Kritik zugänglich sind.
Um Zeit zu sparen – man will doch noch vor dem Sommer fertig werden – reisten Husain und ein umfangreiches Team per Flugzeug zu Greta. Man wollte der Schulabbrecherin besonders wertschätzend zeigen, dass man sogar CO2-Verbrauch in Kauf nehme, nur um sie eiligst einzubinden.
Jetzt bräuchte die BBC nur noch eines: Eine genügende Anzahl von Zusehern, die sich das wütende Gestammel und die Drohungen der jungen Schwedin geben wollen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: