Irak wechselt auf Demokratie

December 25, 2019 by hotminnie

Im Irak war es schon länger zu Protesten und Demonstrationen gekommen. Eine der Hauptforderungen der Bevölkerung war die Einführung eines demokratischen Wahlrechts.
Ein solches wurde jetzt vom irakischen Parlament beschlossen. Das neue Gesetz sieht vor, dass Wähler für einzelne Kandidaten stimmen können, statt aus Listen der Parteien auszuwählen.
Der Irak, als unregierbar und mittelalterlich verrufen, schaffte damit das, was fast alle der europäischen Staaten bis heute verfehlt haben – nämlich eine Direktwahl von Volksvertretern. Und beschämte damit vor allem Europa.
Die Hoffnung, dass Europa daraus lernt, wird freilich vergeblich sein. Keine Partei in den europäischen Staaten würde zulassen, dass nicht mehr ihre Apparatschiks in politische Gremien einziehen; nur wenige dieser Apparatschiks würden sich freiwillig einer Wahl stellen, weil kaum einer/eine von ihnen als Volksvertreter geeignet wäre.

Archives

Categories

%d bloggers like this: