Neuer Massenmord in den USA

Leave a comment

August 4, 2019 by hotminnie

In El Paso, einer Grenzstadt in Texas, gegenüber der von Kriminalität gebeutelten mexikanischen Stadt Ciudad Juárez, ereignete sich am Samstag ein weiteres Verbrechen. Ein Mann schlenderte durch das Walmarkt-Einkaufszentrum in der Nähe des Flughafens und erschoss um die 20 Menschen, viele andere wurden verletzt.

pcrusius

Der Täter wurde identifiziert als Patrick Crusius, 21, aus Allen, einer Kleinstadt nördlich von Dallas. Crusius war bewaffnet mit einem halbautomatischen AK47-Gewehr.

pcsuspect

Nach dem Mord kamen sofort die unvermeidlichen Gerüchte auf, Crusius sei Rassist und hätte es gezielt auf Ausländer abgesehen. Ein entsprechendes „Manifest“ konnte ihm nicht zugeordnet werden; auch waren drei Viertel der Opfer Weiße – was den Anschlag in keiner Weise entschuldigen darf.
El Paso ist eines der leidtragenden Zentren des Drogenhandels aus Mexico. In der letzten Zeit waren immer mehr illegale Grenzüberschreiter aufgegriffen worden, die auch Crystal Meth und andere harte Drogen mitbrachten. Zwischen 1960 und 2018 hatte El Paso einen Durchschnitt von 23 Morden jährlich aufzuweisen; das im Vergleich zu Ciudad Juárez, mit tausenden Morden pro Jahr.
Ebenso unvermeidlich griffen linke Organisationen sofort wieder die geltenden Waffengesetze an und gaben Donald Trump die Schuld an den Morden – obwohl diese Waffengesetze schon weit länger in Kraft sind.
Der Täter war nicht vorbestraft und 21, durfte daher legal eine Waffe kaufen. Selbstverständlich durfte er die Waffe nicht für ein Verbrechen benutzen. Die Gegenfrage wollen die linken Aktivisten nicht hören: In Texas ist es relativ frei geregelt, Waffen verdeckt mit sich zu führen. Zur Zeit verfügen 1,314.620 Millionen Texaner über eine solche Erlaubnis (die seit 1995 besteht).
Warum wird dieses Recht nicht von mehr Menschen genutzt? Denn Attentäter aller Art leben davon – besonders Großbritannien kann ein langes Lied davon singen – dass ihre Opfer unbewaffnet sind. Hätte ein Waffenträger zumindest einige der Opfer verhindern können?
Die Antwort darauf ist ein klares Ja.

Reply welcome

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Archives

Categories

%d bloggers like this: