Besser-Verdiener

June 22, 2019 by hotminnie

1948 waren, auf Befehl der Arabischen Liga, maximal 600.000 Araber aus dem heutigen Israel ausgewandert. Sie werden bis heute als Flüchtlinge geführt, obwohl sie nicht geflohen waren. Mehr noch – auch ihre Nachkommen und Nachnach- kommen werden von der UNO als Flüchtlinge betrachtet, ein weltweit einzigartiger Fall.
Um diese, mittlerweile auf rund 5 Millionen angewachsene Scheinflüchtlingsschar in ihrem Bemühen zu unterstützen, hatte die schon längst von undemokratischen Diktaturen beherrschte UNO die UNRWA eingesetzt. Diese unterstützt aber nicht die Araber insgesamt – von denen fast alle nie im ehemaligen Mandatsgebiet Palästina gelebt hatten – sondern nur die Terrororganisationen PLO und Hamas.
Vorsitzender der mittlerweile von der Hamas kontrollierten UNRWA ist der Schweizer Kommunist Pierre Krähenbühl. Dieser ist, ganz passenderweise, mit Taiba Rahim verheiratet, einer Moslem aus Afghanistan. Sie leitet die radikal-islamische Nai Qala Association, die islamische Schulen in Afghanistan einrichtet, und steht auf gutem Fuß mit den Taliban. Nach islamischer Sitte ist Krähenbühl daher zum Islam konvertiert.
Pierre Krähenbühl rief jetzt dazu auf, internationale Spenden für die UNRWA zu verstärken. Man würde 1,2 Milliarden Dollar benötigen, um das Budget der UNRWA zu finanzieren, besonders da die USA ihre Beiträge eingestellt hätten.
Diese Gelder gehen allerdings nicht an angebliche Flüchtlinge – was Krähenbühl verschwieg – sondern in die Waffenschatullen der PLO und Hamas. So ganz nebenbei unterhält UNRWA auch noch etliche Schulen, in denen der Hass auf Israel wichtiger Bestandteil des Unterrichts ist.
Die UNO? Unterstützt selbstverständlich alles, was auch nur irgendwie dem Islam zugeordnet werden kann.

Archives

Categories

%d bloggers like this: