Extremisten im Umlauf

April 17, 2019 by hotminnie

Die unkontrollierte Zuwanderung macht auch den USA zu schaffen. Die Somalierin Ilhan Omar, eine Anhängerin der terroristischen Al-Shabaab, war mit ihrer Familie als „Geflüchtete“ in den USA angekommen. Sie sitzt jetzt im US-Repräsentanten- haus und fällt hauptsächlich durch heftige anti-amerikanische und anti-jüdische Hetze auf.

ilhanomar2

Vor kurzem ließ Omar einen Sager los, in dem sie den „9/11“-Anschlag damit abtat, einige Leute hätten irgendwas gemacht. Angesichts der an die 4000 Toten, die jener Anschlag islamischer Terroristen gekostet hatte, kam das bei der Bevölkerung glatt negativ an. Selbst Vertreter der Demokratischen Partei, die mittlerweile schon zwei islamische Extremistinnen als Abgeordnete hat, zeigten sich unwohl bei diesen Äußerungen Omars.
Präsident Trump kritisierte denn auch offen diese Haltung Omars. “She’s been very disrespectful to this country. She’s been very disrespectful, frankly, to Israel. She is somebody that doesn’t really understand, I think, life, real life. What it’s all about,” sagte der Präsident. “It’s unfortunate. She’s got a way about her that’s very, very bad, I think for our country. I think she’s extremely unpatriotic and extremely disrespectful.”
Viele Bürger fordern mittlerweile, die Qualifikation für die Wählbarkeit in politische Positionen besser zu überprüfen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: