Ursachenforschung

March 7, 2019 by hotminnie

Ein verursachter Vergewaltiger ist einem Bericht zufolge nach seinem Ausgang am Mittwochabend aus der Sicherheitsverwahrung in Tegel geflohen. Polizei und LKA haben eine Großfahndung in Berlin ausgerufen. So meldeten es deutsche Medien.
Was ein verursachter Vergewaltiger sein soll, wurde nicht mitgeliefert. Aber der in (selbst verursachter?) Sicherheitsverwahrung behaltene Straftäter war nach einem Ausgang nicht mehr zurückgekommen. Ausgang für einen Vergewaltiger? Da hatte offenbar jemand an den falschen Ursachen gerüttelt.
Seit 2011 war der Täter in Haft, wegen Vergewaltigung, Körperverletzung und Raub, damals als besonders gefährlich eingeschätzt worden. Seit 2018 habe man ihn aber immer wieder frei laufen lassen, insgesamt waren es 191 Ausgänge – eines besonders Gefährlichen.
Untertauchen ist in Deutschland bekanntlich nicht allzu schwer, genügend Willkommens-Vereine bieten alle Möglichkeiten an, Mehrfach-Identitäten inklusive. Und deutsche Frauen und Mädchen warten doch überall, um ihre Armlänge an einem Fremden ausprobieren zu können.
Alles im Ernst? Nein, in Deutschland.

Archives

Categories

%d bloggers like this: