Ein Muslimbruder bettelt

February 14, 2019 by hotminnie

Der österreichische Vizekanzler Strache hatte in Wien, im Kursalon Hübner, eine Podiumsdiskussion über islamischen Antisemitismus organisiert. Bei dieser hatte der Universitätslehrer Michael Ley sein neues Buch über Antisemitismus vorgestellt.
Die extremistische Islamische Glaubensgemeinschaft hatte eine Teilnahme verweigert – wohl wissend, wenig dagegen halten zu können. Die anderen Teilnehmer, einschließlich Ley, waren von der linken Parteipresse pauschal als rechtsextrem eingestuft worden.
Die nachfolgende, linkspopulistische Aufregung war erwartet worden. Doch eine Person ragte gleich einmal heraus. Der Muslimbruder Farid Hafez, ägyptischer Abstammung und nicht integriert, wütete sofort los.
Ley habe ihn, Hafez, als Muslimbruder bezeichnet und habe behauptet, dass die Muslimbrüder die Vernichtung Israels wie auch die Vernichtung aller Jüdinnen und Juden in Europa anstreben würden.
Deshalb müsse Hafez Ley klagen.
Um es spannender zu machen, richtete Farid Hafez eine Funding-Seite ein, in der er weinerlich um Spenden für die Klage bettelt. Obwohl er selbst mehr als gut verdient. Was genau Hafez erreichen will, ist nicht verständlich.
Farid Hafez ist Muslimbruder, gibt sich meist als Vordenker dieser Vereinigung, angenähert an den berüchtigten Tariq Ramadan, ist Miterfinder des Kampfbegriffes Islamophobie, mit der alle Nichtmoslems als rassistisch eingestuft werden.
Außerdem war Farid Hafez Mitbegründer der vom damaligen Chef der Muslim- bruderschaft in Europa, Ibrahim El-Zayat, aufgestellten Muslimischen Jugend, der Jugendorganisation der terroristischen Muslimbruderschaft.
Wenn Hafez meint, die Muslimbruderschaft würde nicht die Vernichtung Israels und die Vernichtung aller Juden in Europa anstreben, müsste ihm fehlendes Gedächtnis an den Kopf geworfen werden. Hafez würde dann die Kenntnis von Schriften bekannter Muslimbrüder leugnen, darunter Hasan al-Banna, Syed Qutb und Yusuf a-Qaradawi. Würde keinen Muhammad Asad kennen, und keinen Mohammed Amin al-Husseini, der in inniger Zusammenarbei mit Adolf Hitler zahllose Juden ermorden ließ.
Farid Hafez wird bei einer Klage beweisen müssen, kein Muslimbruder zu sein. Darauf warten alle Medien schon mit größter Spannung.

Archives

Categories

%d bloggers like this: