Die E-Auto Misere

February 2, 2019 by hotminnie

Autos mit Elektro-Antrieb sind umweltfreundlich. Autos mit Verbrennungsmotoren sind der Hauptverursacher des Klimawandels. So diktiert der kleine Maxi von Greenpi… peace, und streift dafür seine Millionen an Subventionen und Spenden ein.
Denkunwillige und lernunfähige Politiker, -Innen und –Inninen wollen das natürlich sofort auskosten (wenn jemand für sie denkt) und wollen der Bevölkerung das Unding E-Auto schmackhaft machen.
In Österreich verfiel man auf die Idee, E-Autos bräuchten sich nicht an Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Autobahnen zu halten. Nach der Devise: Leute kauft, dann könnt ihr fahren wie ihr wollt. Das gilt aber nicht für Autos mit Hybrid-Antrieb, die fallen noch unter pfui.
Das fehlende Denkvermögen kam gleich einmal unter die Räder.
Unterschiedliche Geschwindigkeitsregelungen per Antrieb? Die müssten dann überall, auch an jeder Autobahnauf- und –abfahrt ausgeschildert werden.
Geschwindigkeitsmessungen mit Radar oder Laser? Sind gleich einmal unmöglich. Die grünen Kennzeichen von E-Autos können nicht gesondert erkannt werden. Man bräuchte eine teure Zusatzausstattung, sowohl für Messgeräte als auch als Erkennung an den Fahrzeugen selbst. Dazu kommen noch Ausländer, mit anderer Kennzeichnung, die man nicht benachteiligen darf. Der Aufwand geht in die hohen Millionen.
Hintennach droht noch eine spezielle Rechtsfrage: Darf ein E-Auto dann auch mit größerer Geschwindigkeit auf Landstraßen fahren? Etwa mit 100, dort wo nur 70 erlaubt ist? Wenn nicht, würde das als Diskriminierung auch gleich zum Verfassungsgericht gehen.
Ja, die Geschwindigkeit könnte doch auch mittels online-Abgleichung der Kennzeichen erfolgen, wenden Kritik-Erfahrene ein. Das würde dann in der Praxis eine „Section-Control“ auf allen Autobahnen bedeuten, mit unzählbaren Folge- verfahren.
Irgendwie erinnert die gesamte Problematik an die Ehe für sexuell Abartige (Homosexuelle). Auch für E-Autos müsste man dann nämlich Sonderregelungen für sehr wenige Betroffene erfinden – die in der Gesamtanzahl im Promille-Bereich liegen.
Wird das gebraucht? Ja, sagen Politiker, -Innen und –Inninen mit glänzenden Augen, wir müssen doch auch Minderheiten etwas bieten! Dem kleinen Maxi ist es egal, er hat schon kassiert.

Archives

Categories

%d bloggers like this: