Integration nicht gefragt

Leave a comment

September 26, 2018 by hotminnie

BERICHT

Kaum trifft bei Scheinflüchtlingen ein negativer Asylbescheid ein, beginnen die Gutmenschen zu rotieren. Leute, die so gut integriert seien, könne man doch nicht abschieben! Das sei unmenschlich!
So erklingt es jedes Mal. Blickt man hinter die Kulissen, sieht die Sache fast immer anders aus.
Gut integriert? Das beginnt mit der Einhaltung der Gesetze. Wenn jemand kein Asyl erhält (das er/sie in den allermeisten Fällen ohnehin nicht erhalten hätte dürfen), erhält er/sie die Aufforderung zur sofortigen Ausreise und wird mit einem Betretungsverbot für die gesamte EU belegt.
Eine Nichteinhaltung beweist ohne Wenn und Aber, der/die Betreffende ist nicht integriert. Trotzdem wird es immer wieder versucht, weil die gutmenschlichen Schlepper-Organisationen viel Geld damit verdienen, die Leute im Land zu halten.
Magomed Magomedov hielt sich fünf Jahre lang in Lienz auf, der Osttiroler Bezirkshauptstadt. Mit zahllosen Tricks und ständig neuen Anträgen wurde versucht, Magomedov, seine Frau und seine Kinder im Land zu behalten. Nebenbei ist auch die Frau nicht integriert, weil sie weiterhin ein islamistisches Kopftuch trägt.
Magomedovs Asylanträge wurden abgewiesen, weil er keinen Asylgrund hatte, nicht verfolgt worden war. Er müsse in Russland um sein Leben fürchten, riefen die Gutmenschen.
Wie auch immer, Magomedov wurde in Schubhaft genommen und jetzt abgeschoben. Siehe da, keinerlei Gefahr für ihn in Russland. Er wohnt jetzt unangefochten bei Verwandten in Moskau.
Der kommunistische Politiker und Rechtsanwalt Sepp Brugger empörte sich, über Magomedovs Antrag auf Bleiberecht sei doch noch gar nicht fertig entschieden worden! Die Abschiebung sei ein radikaler Akt der Unmenschlichkeit.
Der Antrag auf Bleiberecht wurde allerdings schon abgewiesen. Nur der Anwalt will das noch nicht erhalten haben.
Frau und Kinder Magomedov tauchten mittlerweile unter. Besser gesagt, wurden von linksradikalen Gutmenschen vor den Behörden versteckt. Kein Zweifel, Frau und Kinder sind jetzt nach Fug und Recht illegal in der EU.
Am Ende kann man nur sagen: Hätten die Behörden diese Leute nicht eingelassen, hätte man sich viel Geld und Aufwand erspart. Denn Anspruch auf Asyl hatten sie nie.

Reply welcome

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Archives

Categories

%d bloggers like this: