Ist Schwarz besser ?

September 12, 2018 by hotminnie

BERICHT

Eine Ex-Tennisspielerin (ihre Zeit ist eigentlich schon vorbei) flippte wieder einmal auf dem Court aus, beschimpfte den Schiedsrichter, weil er weiß und Mann ist, wurde dafür bestraft.
Dann setzte der Aufschrei der üblichen SS-Mobber ein. Serena Williams sei schlecht behandelt worden, weil sie Frau und Schwarze sei. Gleicher Unsinn wie sonst, eben.

Ein australischer Karikaturist brachte die Affäre sehr gut auf den Punkt. Und die Reaktion der Sturmtruppler kannte keine Grenzen mehr.
Williams sei als Schwarze dargestellt worden! Nun ja, Weiße oder Chinesin ist sie ja wohl nicht. Man habe ihr wulstige Lippen und einen großen Hintern verpasst! Ersteres Merkmal kann wohl nicht bestritten werden; ihre unsportlich wirkende Körperfülle auch nicht. Die Darstellung sei sexiistisch! Das war an den aufstrebenden Haaren herbeigezogen. Würde irgend jemand bei diesem Fettbrocken an Sex denken? Wohl schwerlich.
Man lernt: Eine Schwarze als schwarz darzustellen, ist rassistisch. Eine überfüllige Frau als Frau darzustellen, ist unbedingt sexistisch. Die medialen Sturmtruppler sind schon lange nicht mehr ernstzunehmen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: