Ein Video regt auf

September 11, 2018 by hotminnie

BERICHT

Glühend heiß und mit härtester Gewalt wurden die Auseinandersetzungen um ein Video geführt. Die Kurz-Aufnahme soll zeigen, dass in Chemnitz Rechtsextreme Ausländer gejagt hätten. Das Video soll dazu dienen, den bei der extremen Linken ungewünschten Chef des deutschen Verfassungsschutzes zu stürzen.
Schön langsam tröpfelt der Hintergrund hervor.
In Chemnitz hatten mehrere Ausländer – die sich, um es zu wiederholen, illegal in Deutschland aufhalten – ein Zufallsopfer mit zahlreichen Messerstichen ermordet, nachdem sie eine Frau belästigt hatten.
Ebenfalls in Chemnitz – und darum geht es in diesem Video – seien Deutsche in Streit mit den angeblich aus dem Irak stammenden Alihassan Sarfaraz und Barin Afshar geraten, wobei es wieder um ein Mädchen gegangen sein soll. Diese Auseinandersetzung lag dem Kurz-Video zugrunde.
Keine Spur von Hetzjagd aus Ausländer. Sondern eben nur die üblichen Streitereien mit in Europa nicht integrierbaren Ausländern.
Aber nur Rechtsextreme können es gewesen sein. Weil nur Rechtsextreme gegen Ausländer sind, nur Rechtsextreme von diesen niedergemessert werden.
Die Welt kann so einfach sein – wenn man nur gerade passend das Smartphone zückt, bevor Messer blitzen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: