Der Umfrage-Betrug

August 18, 2018 by hotminnie

BERICHT

Die EU-Kommission hatte eine Online-Umfrage durchgeführt, was denn die Bewohner der Europäischen Union von der Zeitumstellung hielten, die jährlich den Menschen aufgezwungen wird. Angeblich sei mehr als eine Million Fragebögen eingegangen.
Etwas fiel den meisten, offenbar schon durch Facebook und andere Datensammler abgestumpften Teilnehmern nicht auf. In den Fragebögen wurde nach Namen, Email-Adressen und anderen persönlichen Daten gefragt, mit Pflichtfeldern.
Jede einzelne Antwort kann daher nicht nur einer bestimmten Person zugewiesen werden, sondern auch – was der Hauptzweck gewesen sein dürfte – für persönliche Werbezwecke verwendet werden. Denn in klarer Verletzung der DSGVO setzt die EU-Kommission mit ihrer Werbeseite Cookies und andere Spyware ein, ohne Zustimmungs- und Ablehnungsmöglichkeit, um umfangreiche Daten der User zu erbeuten.
Die EU-Kommission hatte ausdrücklich betont, bei der Umfrage handele es sich nicht um ein Referendum, sie sei nicht repräsentativ. Gerade diese Begründung verstärkt den Verdacht, dass die Umfrage-Aktion ausschließlich der Daten- beschaffung galt.
EU-Kommission im vertrauten Kreis der Datenjäger?

Archives

Categories

%d bloggers like this: