Das Atom-Abkommen

May 10, 2018 by hotminnie

BERICHT

Ex-Präsident Barack Obama hatte 2015, zusammen mit Federica Mogherini und anderen Islam-hörigen europäischen Politikern, einen schlüpfrigen Deal eingefädelt. Der Iran solle sein Kernwaffen-Programm zurückfahren, und im Gegenzug würde das international gegen den Iran verhängte Embargo aufgehoben.
Die Aufhebung lag vor allem im europäischen Interesse. Dutzende Politiker und Wirtschaftsmagnaten strömten nach Teheran, um Geschäfte abzuschließen.
Was Obama verschwiegen hatte: Die USA hatten Beweise auf dem Tisch, dass Iran schon längst über einsatzfähige Kernwaffen verfügte. Der Deal mit dem Iran war daher von Beginn an auf einer Lüge aufgebaut. Die Europäer spielten willfährig mit. Ihnen ging es nur um Geschäfte mit dem nach außen zahlungskräftigen Mullah-Regime.

Auch die Führung des iranischen Regimes war hellauf begeistert. Durch das Atom-Abkommen konnte man nicht nur Kontrollen verhindern – diese wurden in den echten Waffen-Produktionstätten einfach verweigert – sondern erlangte auch noch die nötigen Materialien, um Transportsysteme für Kernwaffen weiterzu- entwickeln. Dieses Ziel war mittlerweile erfolgreich. Teheran kann seine Waffensysteme mindestens 2000 Kilometer weit einsetzen, wenn nicht schon weiter.
Dieser schmutzige Atom-Deal war einer der Hauptangriffspunkte der Republikaner im US-Wahlkampf gewesen. Darauf hatten die Europäer kaum geachtet, hatten statt dessen nur Hillary Clinton unterstützt und Donald Trump verteufelt.
Nach dem von US-Präsident Trump verkündeten Ausstieg der USA aus dem Obama-Deal regten sich vor allem jene Europäer auf, deren Wirtschaft am meisten mit der Waffenproduktion des Iran verdient: Merkel aus Deutschland und Macron aus Frankreich.
Nicht von ungefähr sind das jene Staaten, in denen radikale Moslems am meisten das Sagen haben, in denen die meisten Übergriffe gegen Juden „passieren“.
Auch die parteigesteuerten Medien spielen brav mit. Da liest man auch schon: „Wegen Trump müssen wir für Sprit mehr hinblättern! Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomdeal mit dem Iran dürfte Tanken wohl bald deutlich teurer werden. Grund ist die Wiedereinsetzung der Sanktionen.“
Die wahren Gründe für den Ausstieg der USA aus dem Atom-Abkommen bleiben unter dem Tisch: Der Weiterbau der iranischen Kernwaffen, und die intensive militärische Einmischung des Iran im gesamten Mittleren Osten. Das zu nennen, wäre aber geschäftsschädigend.

Archives

Categories

%d bloggers like this: