Der androgyne Wotan

April 11, 2018 by hotminnie

BERICHT

Der deutsche Schauspieler Wotan Wilke Möhring glänzt hauptsächlich durch einen übertrieben reichsdeutschen Namen und langweilige Tatort-Interpretationen. Möhring soll eine Freundin gehabt haben, von der drei Kinder kamen.
Soll ist deshalb angebracht, weil „Wotan“ Möhring nicht so ganz weiß, ob er Mann oder Frau ist. „Weiblich/männlich gibt es für mich nicht“, sagte Möhring dem Playboy-Magazin. Er könne deshalb gar nicht sagen, wo genau für ihn die Grenzen der Geschlechterzuschreibung verliefen. Drei Kinder – und Unklarheiten über das eigene Geschlecht? Das erinnert ein wenig an Bruce Jenner, der sich, finanziell einträglich, jetzt auch als Frau verkauft.
Möhring habe Geige gespielt und könne Babys wickeln und kochen. Müssen diese Kenntnisse unbedingt einem Geschlecht zugeordnet werden?
Wenn jemand nicht wissen will, welchen Inhalt seine Unterhose bietet, nur weil er Geige spielen und kochen kann – dann fällt das nur mehr unter sinnlos politisch korrekt.

Archives

Categories

%d bloggers like this: