Selektive Hilfe

March 26, 2018 by hotminnie

BERICHT

UNO und EU, daneben auch ein paar Terror-freundliche NGOs wie MSF, jammern, den islamischen Terroristen in Ost-Ghouta würde es sehr schlecht gehen. Sie hätten kaum zu essen und zu wenig medizinische Versorgung. Selbstverständlich verfügen diese Terroristen aber über Waffen und Munition im Überfluss.

Das Gegenteil:
Türkische Truppen und von der Türkei unterstützte islamische Terroristen nahmen zuletzt die Region Afrin in Nordsyrien ein. Zwischen 150.000 und 200.000 Bewohner der Region sind auf der Flucht, haben sich in Richtung Aleppo zurückgezogen. An die 6000 Bewohner der Region wurden von Türken und Terroristen ermordet. Genaue Daten darüber sind nicht verfügbar, weil die türkische Armee den Zugang zur Region hermetisch abriegelt, und Massaker quasi unter militärischem Schutz ablaufen.
Große Teile der Stadt Afrin und der umliegenden Orte wurden fanatisch zerstört. Die gerade erst gegründete Universität von Afrin wurde dem Erdboden gleich- gemacht.
Hilfsaufrufe der UNO? Der EU? Anderer?
Nein. Kurden und Christen sind eben nicht so wichtig wie islamische Terroristen.

Archives

Categories

%d bloggers like this: