Jagd auf Terroristen

March 25, 2018 by hotminnie

BERICHT

Die italienische diplomatische Vertretung in Tunis erhielt eine detaillierte „anonyme“ Warnung (dazu hat jede diplomatische Vertetung nachrichtendienstliches Personal installiert), dass der tunesische Terrorist Mathlouthi Atef, 42, Anschläge in Rom beabsichtige.

Sicherheitskräfte und Militär in Italien stehen in erhöhter Alarmbereitschaft. Nicht zuletzt deshalb, da mit den „Bootsflüchtlingen“ ungezählte islamische Terroristen unkontrolliert nach Italien kamen und kommen, von Schlepperschiffen irgendwo abgesetzt werden und sich dann, unterstützt von lokalen islamischen Zellen, ungehindert bewegen können.
Atef ist der Polizei schon wegen Drogenvergehen und anderer Straftaten bekannt, konnte aber noch nicht eliminiert werden.
Positiv ist wenigstens, dass die Polizei Bilder des Gesuchten veröffentlichte, die nicht verpixelt waren. Für Terroristen darf es keinen „Schutz der Persönlichkeit“ geben.

Archives

Categories

%d bloggers like this: