Da war doch noch etwas ?

March 19, 2018 by hotminnie

KOMMENTAR

In Österreich hatte ein sozialistischer Arzt, selbst starker Raucher, im Auftrag seiner Partei ein Volksbegehren gestartet, um ein Rauchverbot durchzusetzen. Von Medien und Partei wurde es intensiv beworben, weil – Rauchen sei schädlich.
Das ist zwar unbestritten, doch darum ging es eigentlich nicht. Sondern um Rauchen in der Gastronomie. Und das ist in erster Linie eine Frage der freien Entscheidung, im Marxismus streng verpönt.

Volksbegehren? Da gibt es doch noch eines, oder?
Richtig. Ein Volksbegehren gegen die Zwangsgebühren der GIS, mit denen der linksextreme Parteisender ORF gefüttert wird.
Medien schweigen darüber, die Partei wünscht keine Werbung für das Volks- begehren. Gegen eine Zwangssteuer zu sein, ist unsozialistisch. Gegen das eigene Propagandamedium zu sein, sowieso.
In vielen Gemeinden weiß man gar nicht, dass dieses Volksbegehren läuft. Wenn die Partei nichts sagt, will man nichts wissen.
Direkte Demokratie? Da sei Marx vor.

Archives

Categories

%d bloggers like this: