Innere Angelegenheiten ?

Leave a comment

March 1, 2018 by hotminnie

BERICHT

Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe. Im Kleinstaat Österreich wogen immer wieder Turbulenzen, weil Österreich – wie auch Deutschland – nicht mit dem Islam umgehen kann.

Auslöser 1:
Die neue Landesparteisekretärin der Wiener Sozialisten, Barbara Novak, hatte ein Kopftuchverbot für Schulen gefordert. Unübersehbarer Grund: Radikal-islamische Organisationen, darunter die Muslimbruderschaft und die Milli Görüs, verlangen die Verhüllung von Mädchen auch schon im Kindergarten- und Volksschulalter.
Motiv ist, die Mädchen nicht in Gefahr zu bringen, sich in eine Gesellschaft Ungläubiger integrieren zu müssen.
Novak rannte mit ihrer Forderung sofort gegen die Klippen islam-freundlicher eigener Genossenkreise. Dort schätzt man das Wählerpotential, das radikal-islamische Kreise den Sozialisten bringen.
Heinrich Himmer, Leiter des Wiener Stadtschulrates, erregte sich sofort über die Aktion seiner Genossin: Das Tragen von Kopftüchern falle als religiös begründete Bekleidungsvorschrift unter den Schutz des Staatsgrundgesetzes, meinte Himmer. Weit gefehlt.
Selbstverständlich sieht der Islam kein Kopftuchtragen als Pflicht vor; im Koran steht nichts dergleichen. Ein Kopftuch ist daher in keiner Weise religiös begründbar. Auch mit dem Staatsgrundgesetz liegt der Nichtjurist daneben. Dessen Artikel 15 lautet:

Jede gesetzlich anerkannte Kirche und Religionsgesellschaft hat das Recht der gemeinsamen öffentlichen Religionsübung, ordnet und verwaltet ihre inneren Angelegenheiten selbständig, bleibt im Besitze und Genusse ihrer für Cultus-, Unterrichts- und Wohlthätigkeitszwecke bestimmten Anstalten, Stiftungen und Fonde, ist aber, wie jede Gesellschaft, den allgemeinen Staatsgesetzen unterworfen.

Kein Wort steht dort von Bekleidung, oder gar von Vermummung von Kindern. Selbständig darf eine Religionsgesellschaft nur ihre inneren Angelegenheiten regeln, das sind ihre innere Organisation und Verwaltung. Kopftücher gehören mit allergrößter Sicherheit nicht dazu.
Genossin Martina Malyar legte noch eine gewichtige Schaufel nach. “Ich halte es nicht für richtig, wenn Muslime von einer europäischen Frau gesagt bekommen, wie es geht”, sagte Malyar in einem Interview. Muslime dürften daher von Europäern nichts gesagt bekommen? Wohl nur von asiatischen und afrikanischen Politikerinnen? Rassismus pur.
Es verwundert immer wieder, wieso indigene Europäer noch sozialistische Parteien wählen.

Auslöser 2:
Das österreichische Arbeitsmarktservice will nicht, dass Frauen mit Kopftuch Kunden in persönlichem Kontakt betreuen. Das ist verständlich, denn viele Einheimische würden sofort wieder hinausgehen, sähen sie sich mit einem Kopftuch konfrontiert.
Angeblich gäbe es Kopftuchträgerinnen beim AMS, aber die würden während der Arbeit das Kopftuch nicht tragen. Ist das nicht herrlich? Weshalb tragen sie es dann überhaupt?
Auch würde arbeitssuchenden Frauen vom AMS geraten werden, sich nicht mit Kopftuch zu bewerben. Auch das ist logisch, weil die Akzeptanz von Kopftüchern – wohlgemerkt, von sogenannten islamischen Kopftüchern – in der Arbeitswelt gleich Null ist.
Es blieb nicht aus, dass die übliche SS (ShitStürmer) auch gleich das Arbeits- marktservice unter Beschuss nahm. Gegen Kopftücher zu sein, sei rassistisch!
Da wäre man wieder bei der Forderung nach einer genetischen Untersuchung, welcher besonderen Rasse Kopftuchträgerinnen wohl angehören mögen.
Der gesamte Kopftuch-Schwachsinn wäre sofort beendet, könnten sich die verantwortlichen Politiker endlich dazu durchringen, das Tragen von Kopftüchern – wohlgemerkt, sogenannten islamischen Kopftüchern – in der Öffentlichkeit allgemein zu verbieten. Die Drohung fanatischer Vermummter, dann auswandern zu wollen, sollte man ernst nehmen und ihnen Gratistickets spendieren. Wie es ein ehemals Grüner Abgeordneter auch schon empfohlen hatte.

Reply welcome

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

Archives

Categories

%d bloggers like this: