Nachsicht für Ausländer

December 20, 2017 by hotminnie

BERICHT

Am 18. März war im oberösterreichischen Linz ein Mensch niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Die Sehkraft eines Auges ist nur mehr minimal. Strafrechtlich eine schwere Körperverletzung.
Der Täter war geständig, deshalb kam es nur zu einer kurzen Verhandlung. Das Linzer Landesgericht folgte dem politisch korrekten Trend – und schenkte dem Täter eine Strafe von zwölf Monaten, auf Bewährung. Das bedeutet nichts anderes, als dass der Täter frei heimgehen konnte.
Zwar muss der Täter auch noch etwas Schmerzensgeld zahlen, kommt aber um eine Haftstrafe herum. So leicht geht es, wenn ein Täter fremde „Wurzeln“ hat. Die eigene Bevölkerung zählt nur mehr wenig – außer umgekehrt. Ein österreichischer Straftäter wäre bei schwerer Körperverletzung gesessen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: