EU und Menschenrechtslage

December 8, 2017 by hotminnie

KOMMENTAR

In Europa, einschränkend in der Europäischen Union, kommt es täglich zu dutzenden Morden, Gewalttaten, Sexualverbrechen und ähnlichem. Täter sind großteils (natürlich aber nicht ausschließlich) Personen, die sich illegal in der EU aufhalten.
Moslems werden als übergeordnete Herrenrasse betrachtet und dürfen sich weit mehr erlauben, als es Europäern zugestanden wird.
Meinungsfreiheit ist praktisch nicht vorhanden. Alles, was – aus Sicht einer radikalen Minderheit – nicht politisch korrekt ist, wird niedergebrüllt, zusammen- geschlagen, weggefackelt.
Medien dürfen nur schreiben, was ihnen erlaubt wird. Ob richtig oder nicht spielt keine Rolle. Umgekehrt wird jedes – aus Sicht einer radikalen Minderheit – falsche Wort streng bestraft. Internet-Zensur ist an der Tagesordnung, aber nur gerichtet gegen jene, die nicht politisch korrekt sind.

Wie reagiert die EU darauf? Sie streckt am anderen Ende der Welt ihren Kopf aus dem Sand und zeigt sich tief besorgt – über die Menschenrechtslage in China. Besonders wegen der Verschlechterung der Situation in Bezug auf die Informationsfreiheit und die Meinungsfreiheit.
Es ist ja nie, auf keinen Fall, in Ordnung, wenn es Chinesen so schlecht ginge wie Europäern.

Archives

Categories

%d bloggers like this: