Der Grünliche Abgrund

November 17, 2017 by hotminnie

BERICHT

In Deutschland plagen sich CDU, CSU und FDP verzweifelt, eine Koalition mit den Grünen zu bilden. Wie das funktionieren soll, konnte noch niemand erklären.
Die Grünen, eine kommunistische Kaderpartei alten Stils, vertritt einen mit demokratischen Werten unvereinbaren Steinzeit-Marxismus. Grüne Minister in Schlüssel-Ämtern würden Deutschland wirtschaftlich und politisch weit zurück- werfen. Man kann beispielsweise nicht auf E-Mobilität bestehen und dann herumdrucksen, wie man den rasch ansteigenden Energiebedarf decken könnte.
Käme Angela Merkel einmal nach Berlin, in grün verwaltete Bezirke wie Friedrichs- hain-Kreuzberg, könnte sie selbst sehen, dass dort Anarchie, Chaos und Gewalt herrschen. Da verschließt man lieber die Augen und spricht mit der Kommunistin Claudia Roth, die außer durch das Tragen von Kopftüchern noch nie wirklich aufgefallen war.
Mit diesen auseinander strebenden Vorstellungen gerieten die Koalitionsgespräche jetzt ins Stocken. Jamaika nach Deutschland transferieren und auf Wunder hoffen — das geht so nicht.
Am Sonntag-Vormittag hatten Union und FDP eine erneute Verlängerung der Jamaika-Sondierungen über das Wochenende hinaus ausgeschlossen. Alle seien der Überzeugung, dass am Sonntag jetzt eine Entscheidung fallen müsse. Es war jetzt genügend Zeit zum Sondieren. So sagten Unionsfraktionschef Volker Kauder und FDP-Chef Christian Lindner am Sonntag-Abend. Irgendwann sei mal gut.
Einer der Hauptstreitpunkte ist der Familiennachzug. Ausländer, die sich — in fast allen Fällen unberechtigt — in Deutschland aufhalten, sollten rasch ihre Familien nachziehen können. Das wären ja nur 0,3 bis 1 Person zusätzlich, will man schön malen. Dass asiatische und afrikanische Familien im Dutzend gemessen werden, will keiner so richtig wahrhaben. Die Grünen bestehen weiter darauf, dass auch nicht Asylberechtigte (das wären, richtig gesehen, alle aus Asien und Afrika) ihre Familienclans nachholen können. Der Sozialstaat wird schon dafür aufkommen, meinen sie.
Ohne Bewegung der Grünen beim Familiennachzug sähe er keine Chance auf eine Einigung, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende Christian Schmidt dazu.
Die Ampeln in der karibik-Republik Deutschland scheinen auf Neuwahlen zu stehen. Ob Angela Merkel dann noch einmal mit nur einem blauen Auge davonkommt, ist fraglich.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: