Das bunte München

October 21, 2017 by hotminnie

BERICHT

Die Polizei schnappte in München Gäste aus Afrika, die mit Güterzügen eingereist waren.
Sechs kamen aus Sierra Leone, zwei aus Algerien, einer aus Guinea, zwei aus Algerien. Mehrere davon waren schon vorher abgeschoben worden oder als angebliche Flüchtlinge unter anderem Namen registriert gewesen. Eine Frau aus Sierra Leone sei schwanger, meldete die Polizei. Sie wollte ihr Kind in Deutschland zur Welt bringen, damit es die Staatsbürgerschaft erhalte, sagte sie.
Die Bayerische Landespolizei sitzt nun mit neuen Illegalen da und grummelt. Weil weder die italienischen noch die österreichischen noch die deutschen Behörden umfassende Kontrollen an den Grenzen durchführen dürfen.
Wie viele noch unentdeckt eingeschlichen sind, kann man nur erahnen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: