Justin Bieber unterstützt Terroristen

September 21, 2017 by hotminnie

BERICHT

Der Kanadier Justin Bieber ist begehrter Schwarm Jugendlicher, die heutzutage keine Ideale mehr haben, sondern gedankenlos jedem nachlaufen, der am lautesten schreit. Seine Auftritte (wenn sie nicht abgesagt werden) reizen regelmäßig tausende, meist weibliche Strohköpfe zu Verzückungsexzessen.
Bieber kann auch anders. Seine Alkohol-, Gewalt- und Drogenausfälle sind schon lange gerichtsbekannt, manchmal darf er als unerwünschte Person gar nicht mehr einreisen.

Justin Bieber fand nun ein neues Ideal. Er unterstützt Black Lives Matter. Das ist jene linksextreme, gewalttätige und fanatisch antisemitische Organisation, die in den USA mittlerweile als terroristisch eingestuft wird. Finanziert wird diese Terrorgruppe, wie es sich gehört, von George Soros.
Black Lives Matter hatte erst kürzlich wieder für Schlagzeilen gesorgt, als es nach dem Freispruch eines Polizisten zu Ausschreitungen gekommen war, mit mehr als 80 verletzten Polizisten. Black Lives Matter hatte auch ihre Hand im Spiel, bei mehreren Anschlägen auf Polizisten in den USA.
Ob es eine Folge des Alkohol- oder des Drogengenusses ist — Justin Bieber unterstützt also jetzt eine terroristische Organisation. Hauptsache, man ist wieder in den Schlagzeilen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: