Sondertarife für Illegale

September 16, 2017 by hotminnie

BERICHT

Mobilfunkbetreiber diskriminiert Kunden – Handytarif nur für Nicht-EU-Bürger

Die Süd-Tiroler Freiheit reagiert empört auf das Angebot eines großen italienischen Mobilfunkbetreibers, welches ausschließlich Kunden vorbehalten ist, die in Bangladesh, China, Indien oder Marokko geboren sind. Für Werner Thaler, Leitungsmitglied der Bewegung, ist dies eine klare Diskriminierung von Kunden, die aus anderen Staaten stammen. Aus diesem Grund wurde umgehend der Landes- beirat für Kommunikationswesen darüber informiert. Man stelle sich umgekehrt die Situation vor, wenn bestimmte Angebote nur deutschsprachigen oder italienisch- sprachigen Süd-Tirolern vorbehalten wären.
Im Detail handelt es sich um das Angebot „C’all Giga con Minuti e 10 Giga in 4G“ von Vodafone Italia. „Eine Süd-Tiroler Bürgerin hat sich vor wenigen Tagen an uns gewandt und uns auf das einseitige Angebote aufmerksam gemacht“, berichtet Werner Thaler von der Süd-Tiroler Freiheit. Sie wollte das Angebot ebenfalls in Anspruch nehmen, weil es für Sie sehr vorteilhaft war. Ihr Antrag wurde jedoch mit der Begründung abgelehnt, dass dieses Angebot nur für bestimmte Nicht-EU-Bürger gelte.
Die Süd-Tiroler Freiheit erhofft sich nun vom Landesbeirat für Kommunikations- wesen, dass das Angebot im Detail überprüft wird. Sie erhofft sich damit, dass der Mobilfunkbetreiber zukünftig alle Kunden gleich behandelt und nicht nach dessen Herkunft unterscheidet.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: