Islamischer Terror in Finnland

August 24, 2017 by hotminnie

BERICHT

Ein Marokkaner, der sich illegal in Finnland aufhielt, hatte unter den üblichen „Allahu Akhbar“-Rufen auf mehrere Frauen eingestochen. Zwei Opfer starben, acht weitere wurden verletzt.
Die Identität des Terroristen steht noch nicht fest. Der nur als Abderrahman Mechkah Bekannte hatte mehrere falsche Identitäten angegeben und hatte sich davor schon unter anderen Namen in Schweden und Deutschland aufgehalten. In beiden Staaten hatte er kein Asyl beantragt, sein Antrag in Finnland war abgewiesen worden — aber auch das schon vor einem Jahr.
Die Ausweisung und Abschiebung von Illegalen scheint in Europa offenbar nirgends zu funktionieren.
Die finnischen Behörden nahmen bis heute fünf Verdächtige fest, die alle zur selben Terror-Zelle zu gehören scheinen und weitere Anschläge vorbereitet hatten. Die letzten beiden Festgenommenen gaben an, aus Algerien zu sein, hatten aber davor in Schweden behauptet, sie kämen aus Marokko.
Es rächt sich in blutiger Weise, dass europäische Länder Personen ohne Ausweise so einfach unkontrolliert einreisen und überall unkontrolliert umherreisen lassen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: