Stille um angeblichen Rechtsterroristen

July 6, 2017 by hotminnie

BERICHT

Riesige Aufregung hatte Deutschland erschüttert. Ein Offizier der Bundeswehr habe einen blutigen Terroranschlag auf deutsche Politiker geplant, für diesen eine (nicht mehr schussfähige) Altpistole aus dem letzten Krieg am Flughafen Wien versteckt, und sich am Telefon “rechtsextrem” geäußert.
Der Offizier hatte außerdem — was wohl das schlimmere Verbrechen war — die deutschen Asylbehörden düpiert, indem er sich ausweislos als syrischer Asylwerber ausgab und als solcher registriert wurde, unüberprüft sogar zeitweise in einem Ausländerheim wohnen durfte.
Oberleutnant F. soll, so hieß es, ein umfangreiches rechtsextremes Netz in der Bundeswehr aufgebaut haben.
Die deutsche Ministerin Ursula von der Leyen, in ihrem Ressort Goldhelmchen genannt, zog daher sofort mit einem fürchterlichen Rachefeldzug gegen die Bundeswehr los. Jede kleinste Erinnerung an die frühere deutsche Militärtradition wurde als rechtsextrem angeprangert und entfernt. Gegen Soldaten, die nicht das geringste mit rechtsextrem zu tun hatten, noch weniger mit dem linken Nationalsozialismus, wurden schonungslos vorgegangen.
Was aber nicht gefunden wurde, war das ominöse rechtsextreme Netz. Auch nichts anderes Terrornahes wurde gefunden. Außer einigen moslemischen Soldaten, deren Extremismus aber politisch korrekt ist.
Seither Stille.
Von Oberleutnant F. wurde nichts mehr gehört. Auch nichts von einem Gerichtsverfahren, falls es ein solches schon gegeben hätte.
Heraus kam nur, dass deutsche Asylbehörden wahllos und ohne Prüfung Asyl vergaben, oft ohne die Bewerber überhaupt befragt zu haben. Asyl erhielten auf diese Weise vor allem jene, die illegal, grundrechtswidrig und ohne Ausweis in die Bundesrepublik eingereist waren.
Ministerin von der Leyen scheint sich ausgetobt zu haben, die Bundeswehr, auch der Reservistenverband, atmete auf.
Jedenfalls war diese Zeit wieder eine Hoch-Zeit für selbst ernannte Terrorexperten, die in einschlägigen Medien alles nur Denkbare zerredeten, um diese angebliche rechtsextreme Terror-Gefahr hervorzuheben.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: