Binnen weniger Stunden

June 17, 2017 by hotminnie

BERICHT

Bei zwei Anschlägen in Jerusalem wurden mehrere Menschen verletzt. Die Polizistin Hadas Malka, 23, ein Staff Sergeant Major der Border Police, erlag wenig später in der Klinik ihren Verletzungen.
Die drei Täter, die bei ihren Angriffen eine Schusswaffe und Messer verwendet hatten, wurden von der Polizei neutralisiert.

Die Terroristen wurden identifiziert als Bara Ibrahim Muhammad Saleh, 19, Adel Hassan Ahmad Anakush, 18, und Osama Ahmad Mustafa Atta, 19, aus Deir Abu Mash’al, einem Ort nahe Ramallah.

Alle drei waren Anhänger der Popular Front for the Liberation of Palestine (PFLP), einer der blutigsten Fraktionen der terroristischen PLO. Europäer erinnern sich noch mit Schrecken daran, dass die Sprecherin der PFLP, die Terroristin Leila Khaled, trotz internationalem Haftbefehl in Europa auftreten und gegen Juden hetzen durfte.

Die Terrororganisation Fatah, die vom Terroristen Mahmoud Abbas angeführt wird, prangerte sofort die Neutralisierung der Attentäter an. Das sei ein Kriegsverbrechen und Terror der israelischen Besatzer gegen Araber, verkündete Fatah–Sprecher Osama Al-Qawasmi.

Wenige Stunden danach kam es zum nächsten Angriff. In der Ortschaft Alon Shvut, nahe Beth Lehem, griff ein islamischer Terrorist einen Zivilisten an. Dieser konnte den Angriff trotz Verletzungen abwehren, der Attentäter wude von der Polizei überwältigt. Alon Shvut liegt neben dem Ort Kfar Etzion, der 1948 von arabischen Truppen zerstört worden war; etliche seiner Verteidiger wurden nach der Erstürmung ermordet.
Der Ramadan, als Reinigungszeit für den Kampf gegen Ungläubige, führt jedes Jahr zu einem Ansteigen von Terrorakten durch friedfertige, gläubige Moslems.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: