Grenfell Tower – Offene Fragen

June 16, 2017 by hotminnie

BERICHT

In London brannte ein Hochhaus ab. Eine unbekannte Anzahl von Menschen kam ums Leben. Über die Ursachen wird noch lange gestritten werden. Das sind die nüchternen Fakten.
Aber längst nicht alle.
In den 120 Ein– und Zweizimmerwohnungen im Grenfell Tower lebten über 600 Menschen. Ein Massenquartier, in dem, unter menschlichen Bedingungen, nicht von Wohnen gesprochen werden konnte.
Das fiel niemandem auf? Keiner Sozial–, keiner Fürsorgebehörde? Obwohl es sich angeblich um Sozialwohnungen handelte?
Fast alle dieser Bewohner waren Moslems von außerhalb Großbritanniens. War das der Grund, weshalb die Behörden wegsahen? Oder wegsehen mussten?
Gänge in dem Hochhaus waren kaum passierbar, zugemüllt, verstellt. Auch das fiel keinem auf? Oder wagte sich kein Beamter, keine Beamtin mehr dort hinein?
Verantwortlich für die oft asozialen, oft unmenschlichen Verhältnisse in London ist der Bürgermeister Sadiq Khan; ein radikaler Moslem von der Labour Party. Bei ihm haben Moslems viele Freiräume. Offenbar auch dann, wenn sie zusammengepfercht in einem Massenquartier hausen.
Die Toten im Grenfell Tower gehen auf die alleinige Kappe des Bürgermeisters.
Wird Sadiq Khan jetzt seine Verantwortung wahrnehmen und zurücktreten? Oder wird er wieder eine Blümchenparade anführen und die britische Version von ”Wir schaffen das” säuseln?

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: