Südtirol-Autonomie in Gefahr

June 8, 2017 by hotminnie

BERICHT

Im italienischen Parlament wurde soeben die Sonderregelung für Süd-Tirol bei Parlamentswahlen gestrichen. De facto würde dies bedeuten, dass Süd-Tirol zukünftig keine eigenen Vertreter mehr ins italienische Parlament schicken kann, da die staatliche 4% Hürde in Süd-Tirol nicht erreicht werden kann.
Die SVP hatte versucht, ein Wahlgesetz durchzuboxen, welches für Süd-Tirol eine 40% Hürde festgeschrieben hätte, um so sicherzustellen, dass nur SVP- Kandidaten gewählt werden können.
Diese Manipulation des Wahlgesetzes zur Sicherung der eigenen Macht hat für große Empörung gesorgt und dazu geführt, dass im Parlament nun die gesamte Minderheitenregelung für Süd-Tirol gestrichen wurde.
Die SVP hat mit dieser Politik Süd-Tirol einen unglaublich großen Schaden zugefügt.
Es gilt nun, den Scherbenhaufen, den die SVP hinterlassen hat, wieder zu beseitigen und ein neues Wahlgesetz für Süd-Tirol einzufordern, welches eine angemessene Minderheitenvertretung garantiert, ohne dabei eine einzige Partei zu bevorzugen.
Der SVP ist dieses Chaos hoffentlich eine Lehre, dass auf Italien kein Verlass ist!

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: