Fake News – Israel

May 27, 2017 by hotminnie

BERICHT

Einige linke Medien berichteten in großer Aufmachung, in Tel Aviv habe eine “Großdemonstration” für eine Zweistaaten–Lösung stattgefunden. Die Meldung fiel gnadenlos unter Fake News.
Demonstriert hatten einige Tausend Anhänger extremistischer Gruppen, von denen palästinensische Terroristen unterstützt werden, sowie palästinensische Araber. Diese Extremisten gehen unter anderem gewalttätig gegen israelische Siedlungen vor und verbreiten das Bild, Israel sei nicht Israel, sondern nur okkupiertes Palästina.
Die Demonstranten verlangten zwar eine Zweistaaten–Lösung. Darunter verstehen sie aber die Schaffung eines dritten Staates, nämlich eines Staats- gebildes, das die von den terroristischen PLO und Hamas beanspruchten Gebiete einschließt. Die bestehende Aufteilung des ehemaligen Palästina, in einen jüdischen und einen arabischen Staat, wird von ihnen schlichtweg negiert.
Diese Gruppen verschweigen auch, dass der Gaza–Streifen längst zu Ägypten gehört und von einem brutalen Terror–Regime beherrscht wird. Die ägyptische Regierung hätte freilich noch weniger Freude an Demonstrationen linker Gruppen, zugunsten von Terroristen.
Bezeichnend ist, dass es sich bei den Medien, von denen diese Fake News verbreitet werden, auch um sogenannte öffentlich rechtliche und aus Zwangs- abgaben finanzierte handelt. Die Konsumenten müssen für Fake News auch noch zahlen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: