Ein Kind als Symbol

May 23, 2017 by hotminnie

KOMMENTAR

Die achtjährige Saffie Roussos war eines jener 213 Opfer, die den letzten Anschlag in Manchester nicht überlebte. Dieses Kind soll als Symbol und Mahnung für jene dienen, die immer noch den Islam als Religion des Friedens sehen wollen, die immer noch die heilige Integration anbeten.

Die unwiderlegbaren Fakten:
Auch der Anschlag in Manchester wurde von einem Moslem verübt, der Ungläubige töten wollte, wie es ihm der Koran vorschrieb.
Fast alle Terroranschläge der letzten Jahrzehnte wurden von Moslems mit derselben Motivation verübt. Die blutigen Eroberungsfeldzüge von Moslems in Asien und Afrika, die zahllose Opfer forderten, entstammen ebenfalls der Ideologie der Todesgottheit Allah.
Das muss, darf, soll ausgesprochen werden.
Europa beging den verhängnisvollen Fehler, Moslems in großer Zahl einwandern zu lassen und ihnen Sonderrechte außerhalb des nomalen Rechtsgefüges zu gewähren. Das Ergebnis war Blut.
Europa wird erst wieder zu einer möglichen Sicherheit zurückkehren können, wenn die Religion des Todes verboten und ihre Anhänger ausgewiesen werden.
Niemand — außer machtgeilen und korrupten Politikern — will noch mehr Kinder auf dem Altar des arabischen Baals verbluten sehen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: