Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht !

April 7, 2017 by hotminnie

BERICHT

Die angebliche Entschärfung des Mussolinireliefs in Bozen hat begonnen. Auf dieses rassistische Denkmal soll mit einer Leuchtschrift ein Satz projiziert werden, nämlich
Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen
Eine sehr gefährliche These, die vor allem Extremisten in die Hände spielt. Das Mussolinirelief soll, entgegen der seinerzeitigen Ankündigung von Ex-Landes- hauptmann Luis Durnwalder, dort bleiben, wo es ist, es wird weder angefasst noch verhüllt.
Beim ausgewählten Spruch handle es sich nämlich keineswegs um ein Zitat, sondern um eine verkürzte, verzerrte und für Verwirrung sorgende Wiedergabe eines Satzes der Philosophin Hannah Ahrendt. Das Originalzitat hätte gelaute: „Niemand hat das Recht, sein Gehorchen als Vorwand für die Rechtfertigung seines Handelns zu benutzen. Gehorchen ist keine Rechtfertigung für Handeln.“ Eine Entschärfung mit Samthandschuhen also, ganz im Sinne der von Bozen ausstrahlenden Faschismus-light-Ideologie.
So lange das rassistische Mussolinirelief nur mit Samthandschuhen angefasst wird, bleibt es ein faschistisches Kulturverbrechen, mit dem sich die Südtiroler nie werden zwangsbeglücken lassen wollen. Denn kein Mensch hat das Recht, Unrecht zu Recht zu erklären.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: