Merkels Kniefall

March 7, 2017 by hotminnie

BERICHT

Nur die nüchternen Tatsachen: Nach den Vorbehalten (auch) Deutschlands gegen die Hetz-Auftritte türkischer Politiker hatte der türkische Herrscher Recep Tayyip Erdoğan gedroht: “Wenn ich will, komme ich morgen. Ich komme, und wenn ihr mich nicht hereinlasst oder mich nicht sprechen lasst, dann werde ich einen Aufstand machen.”
Ein halbwegs normaler, halbwegs demokratischer Staat hätte das als unmittelbare Androhung von Gewalt gegen die staatliche Ordnung verstehen müssen. Hätte, zumindest vorübergehend, diplomatische Beziehungen abbrechen müssen. Hätte türkische politische Organisationen auflösen und verbieten müssen. Damit gemeint, vor allem DITIB (Diyanet), die IGMG (Milli Görüs) und die UETD (AKP).
In der DDR dachte — und denkt — man anscheinend anders. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel fiel vor dieser Drohung sofort auf die Knie und sprach sich gegen ein Verbot des Auftretens von Erdoğan-Gefolgsleuten aus.
Wer soll Deutschland, das fast jedem Türken eine doppelte Staatsbürgerschaft erlaubt (um die Visa-Pflicht zu umgehen), dann noch ernst nehmen?

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: