Weltfremde Richter

January 11, 2017 by hotminnie

BERICHT

Die Richtervereinigung in Österreich stört sich an einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden, wenn gleichzeitig Symbole anderer Religionen zugelassen würden.
Der Idee, das Kopftuch für Richterinnen und Lehrerinnen zu verbieten, gleichzeitig aber das Kreuz im Verhandlungssaal nicht infrage zu stellen, kann Richtervereinigungs-Vizepräsidentin Sabine Matejka nichts abgewinnen, sagt sie.
Die Blamage der Richtervereinigung ist perfekt. Die angeblich islamische Kopfvermummung ist nämlich kein religiöses Symbol, sondern ein Symbol des radikalen politischen Islam. Wie erklärt man das Richtern?
Die Richtervereinigung steht hier in einer Zwickmühle. Sie ist eine “Vorfeldorganisation” der Sozialistischen Partei, darf deshalb eigentlich nur sagen und tun, was die Partei wünscht. Und die “Mutterpartei” nährt und kuschelt mit Organisationen des politischen Islam, die eben der dummen Beamtenschaft verkaufen wollen, religiös sei das, was sie sagen.
Richter sind unabhängig. So behaupten sie jedenfalls gläubig, auch wenn sie einer Parteiorganisation angehören. Deshalb können Richter auch nicht angewiesen werden, den Koran zu lesen. Neugierig wäre man auf Reaktionen im Gerichtssaal.

isilamiWürden Richter aufschreien: Religiös! – wenn sie dieses Mädchen vor sich sehen?

wolfinOder würden sie eher aufschreien, wenn fanatische Parteigängerinnen türkischer Parteien ihnen mit dem Wolfsgruß begegnen?
Die armen Richterlein. Keiner wundert sich mehr, wieso es um die österreichische Justiz so schlecht bestellt ist, wenn Denken offenbar verpönt ist.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: