Und es begab sich

December 29, 2016 by hotminnie

BERICHT

Kein Märchen, sondern traurige Unkultur.
Ein Ehepaar begab sich in eine sogenannte Flüchtlingsunterkunft. Wollte dort den armen Schutzsuchenden aus der Bibel vorlesen. Vergessend, dass diese angeblichen Flüchtlinge samt und sonders Moslems sind.
Ein afghanischer Scheinflüchtling tat das — aus seiner Sicht — einzig Richtige. Er ergriff das nächstgelegene Messer und wollte die irren Ungläubigen beseitigen.
Das scheiterte zwar. Aber die gesamte Aktion erschreckt. Wie kann ein erwachsener Mensch auf die Idee kommen, fanatisierten Moslems aus der Bibel vorzulesen? Noch nie von der Duldsamkeit der Taliban gehört?
Das Sachwalterrecht soll geändert werden. Vielleicht werden, zu ihrem Selbstschutz, dann auch solche Flüchtlingshelfer einbezogen.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: