Griechische Inseln gehen unter

October 22, 2016 by hotminnie

BERICHT

Fast täglich kommen bis zu mehrere hundert Menschen aus Asien auf den griechischen Inseln an. Behörden und Bevölkerung sind überfordert und verzweifelt: Mehr als 20.000 illegale Ausländer drängen sich schon auf den kleinen Inseln. Längst ist kein Platz mehr für sie.
Eigentlich hätte die Europäiche Union, oder besser Angela Merkel, mit der Türkei die sofortige Rücknahme dieser Scheinflüchtlinge vereinbart.
Das funktioniert bis heute nicht, weil die Türkei — trotz Milliardenspenden der EU — diese Leute nicht zurücknehmen will.
Wie das weitergehen soll, weiß keiner. Alle diese Menschen sind keine Flüchtlinge, sondern wollen nur durch gewaltsames Eindringen nach Europa ihren Lebensstandard verbessern. Sie irgendwohin abschieben geht kaum, alle erreichbaren Länder winken ab (oder wurden nicht gefragt). Auch die Scheinflüchtlinge selbst wehren sich mit erbitterter Gewalt gegen alle Versuche, sie an der Weiterreise nach Europa zu hindern.
Griechenland, mit seiner kommunistischen Regierung, ist Lichtjahre weit davon entfernt, dieses Problem lösen zu können, aber noch mehr, lösen zu wollen.
Die Europäische Union wird sich immer rascher fragen müssen, ob ihr Angela Merkels Fehlpolitik oder Sicherheit wichtiger ist.

Advertisements

Recent Posts

Archives

Categories

%d bloggers like this: