Arabische Multikulte ?

August 30, 2016 by hotminnie

BERICHT

Die Muslimbruderschaft in Österreich verdaute bisher nicht, von türkischen Regierungs-Organisationen elegant aus der Leitung der finanziell einträglichen Islamischen Glaubensgemeinschaft hinaus manövriert worden zu sein.
Nachdem die türkische Religionsbehörde Diyanet den Extremisten-Verband Islamische Glaubensgemeinschaft mittels internem Putsch durch türkische Beamte übernommen hatte, gingen prominente Muslimbrüder an die Öffentlichkeit, um zu protestieren. Mit untauglichen Mitteln allerdings, denn der österreichische Verwaltungsapparat gibt enge Wege vor.
Es scheint, die Muslimbruderschaft habe den Leiter des österreichischen Kultusamtes zu wenig geschmiert, deshalb seine Unterstützung verloren.

Im Presseclub Concordia in Wien ist für Donnerstag eine Pressekonferenz angesetzt. Zwei Rechtsanwälte sollen die Meinungen ihrer Mandanten vorstellen. Das Interesse wird nur mäßig sein, denn wer will schon gern Anwälten zuhören, statt den Parteien selbst?
Interessanter ist schon die Teilnahme.
Eine Arabische Kultusgemeinde Österreich und eine Kultusgemeinde Multikulturelle Moscheeeinrichtungen wollen sich Gehör verschaffen.
Was ist eine Arabische Kultusgemeinde? Welchen Kult vertreten diese Leute? Haben sie mit Islam oder irgend einer Religion zu tun, oder ist es nur ein Deckname für Ägyptische Muslimbrüder? Weder im Vereinsregister noch sonstwo wird eine solche Kultusgemeinde gefunden.
Und was könnte eine Kultusgemeinde Multikulturelle Moscheeeinrichtungen sein? Multikulti? Moscheeeinrichtung? Ist das irgend etwas zwischen Indonesien und Marokko? Werden Multikulti-Gebetsteppiche (als Einrichtung) verkauft? Natürlich gibt es auch keine Kultusgemeinde dieses Namens im Vereinsregister.
Grundsätzlich dürfte in Österreich nur eine Glaubensgemeinschaft eine Moschee betreiben. Die Islamische Glaubensgemeinschaft hat allerdings — keine einzige.
Der Multikulti-Wahnsinn scheint immer größere Kreise zu ziehen. Von der Pressekonferenz ist dafür schwerlich Aufklärung zu erwarten; das Vereinsgesetz ist nicht die Stärke von Anwälten.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: