Nazis + Kommunisten = Amerlinghaus

August 29, 2016 by hotminnie

BERICHT

Das von der Gemeinde Wien finanzierte Amerlinghaus in Wien gilt als Zentrale subversiver, extremistischer und terroristischer Vereine. So hat es auch die Veranstaltungsreihe im Amerlinghaus in sich: Feinstes vom allerlinksten Rand.
Der Extrem-Kommunist, Neonazi und fanatische Judenhasser Wilhelm Langthaler unterstützt mit seinem Mini-Verein Antiimperialistische Koordination islamische Terroristen, war auch schon Mitveranstalter von Demonstrationen zugunsten der Hamas. Sogar das linke DÖW stufte Langthaler als antisemitischen Nazi ein. Doch antijüdisch zu sein, ist politisch korrekt, daher nicht verfolgbar.

langthalerLangthaler lädt für den 1. September zu einer Diskussion über Türkei und Europa ins Amerlinghaus ein. Die Liste der Teilnehmer zeigt die Richtung auf.
Reza Algül, ein traditioneller Kommunist aus der Türkei.
Mülkiye Laçin vertritt die PKK. Die ist zwar als terroristische Organisation verboten, darf aber in Wien ganz frei und ungeniert agieren.
Murat Gürol leitet den Elternverein im Islamischen Realgymnasium Wien, das von der terroristischen Muslimbruderschaft betrieben wird.
Sandra Bakutz, eine kommunistische Journalistin, unterstützt die verbotene türkische Terrorgruppe DHKP/C.
Ali Cem Deniz, kommunistischer Aktivist, ist mit dem linksextremen Parteimedium ORF eng vernetzt und setzt sich für den politischen Islam ein.

Alles zusammen ein eher wenig buntes Aufgebot, das wahrscheinlich nur Gleichgesinnte anlocken wird.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: