Türkei beim Absahnen

July 21, 2016 by hotminnie

BERICHT

Will die Türkei zur Europäischen Union? Die EU-Kommission sagt ja, die europäischen Bürger sagen nein. Der Türkei selbst ist es egal.
Als EU-Beitrittskandidat stehen dem Land so genannte Vorbeitrittshilfen zu. Das sind, von 2007 bis 2020, insgesamt 9 (neun) Milliarden Euro.
Wohin die fließen? Damit sollen die demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen in der Türkei gestärkt werden. Strukturen, die in der Türkei entweder unbekannt sind oder sukzessive abgeschafft werden.
Dazu kommen 6 (sechs) Milliarden Euro bis Ende 2017, als Unterstützung für die türkische Flüchtlingshilfe. Damit meint die EU jene rund 2 Millionen Syrer, die jetzt in der Türkei leben, als türkische Staatsbürger eingebürgert werden sollen, um sie dann problemlos nach Europa schicken zu können.

Erdogan_nnDer türkische Sultan Recep Tayyip Erdoğan, mehr oder weniger bereits Alleinherrscher, lobt die EU zwar für das 15 Milliarden schwere Gastgeschenk, will aber noch mehr. Es soll, so meint Erdoğan, in seinem Land noch immer Menschen geben, die mit ihm nicht einverstanden seien. Diese gelte es auszumerzen, das kostet Geld.
EU-Chefin Merkel freut sich schon darauf, ihrem Freund mit weiteren Geschenken zu dienen. Man versteht sich ja ausgezeichnet…

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: