Kindersitze und Scharia

July 21, 2016 by hotminnie

BERICHT

In Österreich beanstandeten Polizisten eine arabische Familie, die Kinder ungesichert im Auto mitführte. Es kam zur erwarteten Auseinandersetzung.
Muslime befördern nämlich sich und ihre Angehörigen sehr oft ungesichert in Fahrzeugen. Weil sie sagen, die Scharia würde Sicherheitsgurte und dergleichen verbieten.
Deshalb ist die Polizei sonst auch sehr zurückhaltend bei diesen Verkehrsverstößen. Jeder Beamte weiß, bei einem Einschreiten gegen die Rasse der Muslime würden sonst sofort Anzeigen wegen Rassismus und Eingriffs in religiöse Freiheiten folgen.
Die Gleichbehandlung vor dem Gesetz ist in Europa längst gefallen. Gesetzliche Vorschriften gelten für Europäer (und andere Dumme), aber nicht für Angehörigen der islamischen Rasse.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: