SPD auf Wählersuche

July 11, 2016 by hotminnie

BERICHT

Die deutschen Sozialisten (SPD) gleiten auf ihrer verzweifelten Suche nach neuen Wählern weiter und weiter in den Abgrund von Randgruppen. Marxistisch allein genügt nicht mehr, um die Mehrheit in Deutschland zu errringen, viel bunter müsse man sich aufstellen, verlautete es aus der (alles andere als einigen) Parteiführung.
Deshalb gibt es in der SPD nun auch eine ganze Organisation für sexuell Perverse aller Art. Sie nennen sich Schwusos.

schwusosAnsgar Dittmar, Bundesvorwärmer der Schwusos, und SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hielten eine gemeinsame Veranstaltung in Berlin ab. Dabei hissten sie auch eine Regenbogenflagge vor dem Willy-Brandt-Haus in Berlin, um damit in die warme Jahreszeit zu starten.

spd In üblichem Unverständnis werden alle sexuell normalen Menschen als “Homophobe” bezeichnet, denen „keine Macht“ gegeben werden dürfe. Selbstverständlich kann man von sexuell Perversen nicht erwarten, dass sie den Begriff homophob sprachlich verstehen.
Wie üblich fordern auch die SPD-Schwusos mehr Rechte für Homosexuelle. Außer Acht lassend, dass ihnen schon weit mehr Rechte als sexuell normalen Menschen zugestanden werden.
Der Beitrag der SPD zum Klimawandel wurde gebührend gefeiert. Ob damit mehr Wähler gewonnen werden, bleibt dahingestellt.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: