Bill Clinton hilfsbereit

July 2, 2016 by hotminnie

BERICHT

In den USA gärt es weiter. Der Grund ist, wie so oft schon, das Verhalten der Clintons. Hillary Clinton steht unter heftiger Kritik, wegen ihrer fragwürdigen Tätigkeit als Außenministerin und ihrem kriminellen Umgang mit vertraulichen Informationen.
Ehemann Bill versuchte nun, seiner Frau zu helfen. Bill Clinton traf sich, ganz privat, mit Justizministerin Loretta Lynch, zu einem Plauderstündchen über die strafrechtlichen Ermittlungen gegen Hillary. Selbstverständlich bestritt Lynch später, über etwas anderes als über Enkelkinder und Urlaubsreisen geplaudert zu haben.
Wenige Tage später traf sich Hillary Clinton mit einigen FBI-Ermittlern — die zufällig Loretta Lynch unterstehen — um in einem vertraulichen Gespräch nochmals ihre Email-Affäre herabzuspielen.
Nur echte Schelme denken bei solchen Manövern an einen Zusammenhang. Präsident Obama wird schon gewusst haben, weshalb er eine Vertraute der Clintons auf jenem Postan haben wollte, von dem sich die Clintons den besten Schutz erwarten. Die Erklärung des FBI, dass Hillary nur eine arme, unschuldig Verfolgte sei, ist nur mehr eine Frage der Zeit.
Senator Tom Cotton brachte es mit einem Kommentar auf den Punkt: US-Wähler würden sich sicherlich erinnern an “the kind of casual, carefree, ethics-free zone that comes with the Clintons everywhere they go.”

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: