Israel: Mordwelle geht weiter

June 30, 2016 by hotminnie

BERICHT

Praktisch täglich attackieren islamische Terroristen Menschen in Israel. Die europäischen Medien schweigen meist darüber, konnten aber einen spektakulären Mord nicht übergehen.
Der Terrorist Mohammed Tarayreh, 17, aus Bani Naim, drang bis in das Schlafzimmer einer Schülerin in Kiryat Arba vor und erstach das Kind im Bett. Hallel Yaffa Ariel hatte keine Chance und erlag ihren Verletzungen. Der Terrorist wurde auf der Flucht erschossen, nachdem er noch einen Wächter niedergestochen hatte.
Die Familie des Täters versuchte, ihn zu entschuldigen. Mohammad sei nur aufgebracht gewesen, weil ein Cousin von ihm bei einem anderen Terroranschlag erschossen worden war.
Aufgebracht genug jedenfalls, um eine schlafende Schülerin im Bett zu erstechen.
Der Anführer der Terror-Organisation PLO, Mahmoud Abbas, schwieg zu diesem Verbrechen. Das erschien nicht ungewöhnlich, weil Abbas schon wiederholt zu solchen Morden aufgerufen hatte, um die Juden aus Palästina zu vertreiben.
Wenn die Serie an Terroranschlägen weitergeht, wird irgendwann die Frage auftauchen müssen, wie lange palästinensische Araber noch in Israel geduldet werden können. Ein Zusammenleben mit ihnen wird täglich lebensgefährlicher, wenn nicht einmal mehr Kinder im eigenen Bett sicher sind.
Politische Visionen und Friedensgespräche werden angesichts dieser Morde immer aussichtsloser.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: