Spione im Vergleich

April 19, 2016 by hotminnie

BERICHT

In China wurde ein Mann wegen Spionage zum Tode verurteilt (in Berichten Huang Yu genannt). Er soll mehr als 150.000 vertrauliche Dokumente an eine fremde Macht weitergegeben haben, angeblich an die USA.
Huang Hu war entlassen worden, wollte sich am Staat rächen. Er übergab seine Beute in Hong Kong und erhielt, so der Vorwurf, gute Bezahlung dafür.
In den USA wurde ein Spion namens Edward Snowden bisher nicht angeklagt. Er hatte im Auftrag Chinas eine große Menge vertraulicher Dokumente beschafft und in Hong Kong an China weitergegeben, gegen gute Bezahlung. China verweigerte ihm allerdings Schutz weil er, habgierig, die Daten auch anderen Interessenten angeboten hatte.
Ob Huang Hu mit seiner Spionage Schaden verursacht hatte, weiß man nicht. Snowden hatte mit seiner Spionage großen Schaden verursacht, darunter den Tod einer Anzahl von Menschen.
Der eine wurde hingerichtet, der andere sitzt in seinem Asyl und verdient weiter sehr gut.
Wie nennt man es heute? Equal opportunity.

Advertisements

Archives

Categories

%d bloggers like this: